Messeneuheiten vom 63. Internationalen Hörakusiker-Kongress

„Digitalisierung“ war das Leitthema des 63. Internationalen Hörakustiker-Kongresses, der vom 17. bis 19. Oktober 2018 in Hannover stattfand. Mehr als 8.000 Teilnehmer aus 83 Ländern haben daran teilgenommen. 142 Aussteller präsentierten ihre Innovationen auf 15.000 qm Ausstellungsfläche.
Es wurden neue Trends und Funktionen vorgestellt, mit denen sich die Hörsysteme noch gezielter auf den Alltag des Trägers abstimmen lassen. Doch auch der Träger selbst gewinnt, im Zeitalter der Digitalisierung und Vernetzung, mit seinem Smartphone immer mehr Einfluss auf die Hörgeräteeinstellung und kann sogar deren Funktionsumfang erweitern.

Durch die entsprechende Anpassung durch den Hörakustiker können dem Hörsystemträger eine Vielzahl neuer Möglichkeiten angeboten werden kann. Das bedeutet mehr Lebensqualität im Alltag.

Einige der vielen Messe-Neuheiten möchten wir Ihnen hier vorstellen:

• Klein und mit viel Oho zeigen sich bei Bernafon die neuen Zerena Im-Ohr Hörsysteme in allen Preisklassen. Ausgestattet mit aktueller DECS-Technologie schenken sie ein authentisches Hörerlebnis ohne Hörstress. Dank des neuen leistungsstarken 85er-Hörers können selbst hochgradige Hörverluste nun mit einem Im-Ohr Hörsystem versorgt werden.
Noch dazu haben die Zerena Modelle ITC und ITE erweitertes Lifestyle-Potential. Ausgestattet mit 2,4 GHz Bluetooth® Low Energy (BLE) unterstützen sie neben einem Audio Streaming vom und zum Smartphone auch VoIP Telefonie für Skype, FaceTime und weiteren Business-Anwendungen. Die dafür benötigte EasyControl-A App ist sowohl für iOS als auch Android™ erhältlich und ermöglicht zudem die Trage-Einstellung nach eigenem Geschmack zu individualisieren.

• Die Firma Phonak führt seine neue Plattform Phonak Marvel mit den RIC-Hörsystemen Phonak Audéo™M ein. Alle fünf Varianten bieten eine echte binaurale Bluetooth-Übertragung in Stereo-Qualität. So können Musik, Telefongespräche oder Video-Content via Bluetooth direkt in beide Hörsysteme übertragen und gehört werden. Für die zwei Varianten mit Lithium-Ionen-Akku Technologie, Audéo M-R und Audéo MR-T, steht das neue Mini Charger Case zum Aufladen der Akkus bereit. In nur drei Stunden sind die Hörsysteme vollständig geladen und sind nach dem Entnehmen aus der Ladestation sofort einsatzbereit.
Neue Smart-Apps ermöglichen Trägern ihre Hörwahrnehmungen in unterschiedlichen Umgebungen mit ihrem Hörakustiker zu teilen. Gezielt können dann vor Ort oder ortsungebunden per Remote Support (Fernwartung) die Optimierungswünsche des Trägers durch den Hörakustiker vorgenommen werden. Visuelle Unterstützung, wie beim Telefonieren in geräuschvollen Umgebungen, erfahren Träger mit der myCall-to-Text App und der Live-Transkription von Telefonanrufen in über 80 Sprachen.

• Den vollständigen Funktionsumfang der Hörgeräte-Vernetzung mit einem Smartphone, ist nun auch bei Oticon möglich. War bisher nur Direct-Streaming von iPhone zu Hörgeräten möglich, wird mit der Einführung des Oticon ConnectClip gleiches auch für Android-Smartphones möglich. Zudem stellt Oticon mit Oticon Opn Ex-Hörer Mini Hörsysteme eine separate Batterielade vor, mit der die Hörgeräte wahlweise auch mit Silber-Oxid-Akkus genutzt und in einer separaten Ladestation geladen werden können.

Unser Fazit:
Die Trend-Themen der letzten beiden Jahren, nämlich Wiederaufladbarkeit sowie Bluetooth-Funktionen, halten weiter Einzug. Die Hörgeräte-Hersteller bauen ihre Sortimente konsequent aus.

Gutes Hören ist eine wichtige Grundlage für ein erfülltes Leben. Es hat Auswirkungen auf unseren Beruf, das Familienleben und ist genauso auch eine Voraussetzung für geistige Fitness – ein Schlüssel für mehr Lebensqualität. Der technische Fortschritt bei Hörgeräten ist beachtlich. Die Hörgeräte werden immer kleiner und die Möglichkeiten der Vernetzung mit Geräten wie Handy, Festnetztelefon, Fernseher oder anderen Audioquellen immer größer.

Doch was brauchen Sie? Was sind Ihre ganz persönlichen Anforderungen?

Erleben Sie bei Hörgeräte Etterer die Neuheiten des internationalen Hörakustikerkongresses. Alle Messeneuheiten können bei uns unverbindlich getestet werden. Vereinbaren Sie gerne einen kostenlosen Beratungstermin bei uns – wir finden bestimmt das Richtige für Sie!